Disruptive Innovation - brandandbrain consulting
117
page-template-default,page,page-id-117,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Disruptive Innovation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innovation neu denken

Aus Wikipedia: „Disruptive Innovationen sind meist am unteren Ende des Marktes und in neuen Märkten zu finden. Die neuen Märkte entstehen für die etablierten Anbieter in der Regel unerwartet und sind für diese, besonders auf Grund ihres zunächst kleinen Volumens oder Kundensegmentes, uninteressant. Sie können im Zeitverlauf ein starkes Wachstum aufweisen und vorhandene Märkte bzw. Produkte und Dienstleistungen komplett oder teilweise verdrängen.“

 

Revolution statt Evolution

Hier geht es nicht um die nächste Innovationsstufe. Die Verbesserung eines bestehenden Angebots. Das wäre Evolution. Hier geht es darum, das bestehende zu zerstören durch ein neues Angebot. Es geht um eine Revolution.

 

 

Es geht darum herauszufinden, was das bestehende Angebot im Markt revolutioniert und durch ein neues Angebot zerstört.

Dafür gibt es schon viele Beispiele:

  1. Airbnb oder 9Flats haben den Markt der Übernachtungsangebote drisuptiert.
  2. Uber hat den Markt der Taxen disruptiert.
  3. E-Mail (u.a. hotmail) hat den Markt der Postdienste disruptiert.
  4. Google Cars hat den Automarkt disruptiert.
  5. Car2go hat den Markt der Autovermietung disruptiert.
  6. Apple hat den Markt von Telefonherstellern disruptiert.
  7. Spotify, Deezer, Apple Music haben den Musikmarkt disruptiert.

Wie kann man disruptive Innovationen entwickeln?

Ich kann Ihnen Wege zu disruptiven Innovationen aufzeigen. Lassen Sie uns über Ihren Markt und Ihre Chancen reden!

cm@mental-safari.com